Sprüche über die Macht des Unterbewusstseins, Glück, Erfolg, Liebe, Gesundheit und Heilung

1. Das Gesetz der Anziehung / Resonanz

Gedanken erschaffen Realität. *

 

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. *

 

Wie innen, so außen. *

 

Man erntet, was man sät.

Man kann nicht Weizen säen und Roggen ernten. *

 

Glaube du hast erhalten und du wirst bekommen. *

aus der Bibel

 

(Nur) wer sein Ziel kennt, findet den Weg. *

Laotse

 

Das Leben ist wie ein Versandhaus: 

Wir müssen die Dinge klar bestimmen, die wir haben wollen. *

 

Wir bekommen nicht das was wir wollen,

sondern das was wir (unterbewusst) glauben. *

 

Sei dankbar für alles was Du hast, 

während Du an dem arbeitest was Du willst. *

 

Nicht die Glücklichen sind dankbar.

Es sind die Dankbaren, die glücklich sind. *

Francis Bacon

 

Alles, was beachtet wird, verstärkt sich.

Alles, was nicht beachtet wird, schwächt sich ab. *

Psychologischer Grundsatz

 
Der Mensch ist das Produkt seiner Gedanken.
Er ist und wird was er denkt. *
Mahatma Gandhi
Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken. *
Mark Aurel

 

Was Du denkst, bist Du.
Was Du bist, strahlst Du aus.
Was Du ausstrahlst, ziehst Du an. *

Buddha

 

Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. *

Buddha

 

Achte auf Deine Gedanken,

denn sie werden Worte.

Achte auf Deine Worte,

denn sie werden Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen,

denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten,

denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter,

denn er wird Dein Schicksal. *

evtl. aus dem Talmud

 

Der Gedanke ist die eigentliche geistige Großmacht, die die Welt beherrscht. Er ist stärker als jede andere Kraft, mächtiger als alle Materie. *

Ralph Waldo Emerson

 

Materie folgt dem Geist *
Albert Einstein

 

Es gibt keine Materie an sich… Geist ist der Urgrund aller Materie. *
Max Planck

 

Deine Erwartungen öffnen oder schließen die Türen der Belieferung. Wenn du große Dinge erwartest und ehrlich für sie arbeitest, werden sie zu dir kommen. Das, was du empfängst, wird dem entsprechen, was du erwartest. *

Orison Swett Marden

 

Die größte Entscheidung Deines Lebens liegt darin,

dass Du Dein Leben ändern kannst, indem Du Deine Geisteshaltung änderst. *

Albert Schweitzer

 

Sei Du selbst die Veränderung, 

die Du Dir wünschst für diese Welt. *

Ghandi

2. Glück

Das größte Glück steckt in den kleinsten Dingen des Lebens. *

 

Der echte Name für Glück ist Zufriedenheit. *

Henri-Frédéric Amiel

 

Glück ist kein Ziel, sondern ein Weg. *

Glück ist das was Du bist, nicht das was Du hast. *

Glück existiert nicht morgen, sondern jetzt. *

Glück ist keine Abhängigkeit von etwas, sondern eine Entscheidung. *

 

Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat. *

Marc Aurel

 

Der Mensch ist, was er denkt! *

Marc Aurel

 

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt,
sondern an das, was Du schon hast. *
Marc Aurel

 

Was immer geschieht, an uns liegt es,

Glück und Unglück darin zu sehen. *

Anthony de Mello

 

Glück ist ein Maßanzug. 

Unglücklich sind meist die, 

die den Maßanzug eines anderen tragen möchten. *

Karl Böhm

 

Viele Menschen leben nach dem Motto:

Lieber das bekannte Unglück als das unbekannte Glück. *

 

Die meisten Menschen sind so glücklich,

wie sie es sich vorgenommen haben. *

Abraham Lincoln

 

Der Frohe lächelt wenn er mit seinen Freunden zusammen ist.

Der Glückliche lächelt auch, wenn er alleine ist. *

Ola Normann

 

Das Glück ist ein Schmetterling.
Jage ihm nach, und er entwicht Dir.

Setze Dich hin, und er lässt Dich auf Deiner Schulter nieder. *

Anthony de Mello

 

Deine erste Pflicht ist, Dich selber glücklich zu machen.

Bist Du glücklich, so machst Du auch andere glücklich. *

Ludwig Feuerbach

 

Nicht, wie die Dinge wirklich sind,

sondern was sie für uns in unserer Auffassung sind,

macht uns glücklich oder unglücklich. *

Arthur Schopenhauer

 

Glück ist, wenn deine Gedanken, deine Worte und dein Tun im Einklang sind. *
Mahatma Gandhi

 

Viele Menschen versäumen das kleine Glück,

während sie auf das große vergebens warten. *

Pearl S. Buck

 

Das Glück ist schon da. Es ist in uns.

Wir haben es nur vergessen

und müssen uns wieder daran erinnern. *

Sokrates

 

Unser Handeln im Alltag bestimmt, ob wir glücklich sind oder nicht. *

Dalai Lama

 

Glück bedeutet nicht, beschenkt zu werden, 

sondern den liebevollen Gedanken dahinter zu erkennen. *

Annette Andersen

 

Glücklich sein heißt nicht das Beste von allem zu haben,

sondern das Beste aus allem zu machen. *

 

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. *

Aristoteles

 

Wahres Glück ist, seinen Geist frei zu entfalten.

Der Geist ist der Gott in uns. *

Aristoteles

 

Mut steht am Anfang des Handelns,
Glück am Ende. *
Demokrit

Freiheit und Glück bestehen im Loslassen, nicht im Sammeln und Bewahren. *

Wolfgang Joop

 

Im Grunde ist jedes Unglück 

nur so schwer, wie man es nimmt. *

Marie von Ebner-Eschenbach

 

Ob Dich der neue Weg vorwärts bringt oder nicht, weißt Du erst, wenn Du ihn gehst. Oft sind es aber gerade die neuen, unbequemen Wege, die uns am Ende zum Glück führen. *

Jürgen Höller

 

Manchen Menschen kann man tausend Gründe geben um glücklich  zu sein und sie finden einen Grund um sich zu beschweren.

Und anderen Menschen kann man tausend Gründe geben um sich zu beschweren, und sie finden einen Grund um glücklich zu sein. *

 

Erfolg bedeutet, dass Du die Dinge bekommst, die Du liebst.

Glück bedeutet, dass Du die Dinge auch genießt, die Du bekommen hast. *

 

Das Leben besteht zu 10 % aus Ereignissen

und zu 90 % daraus, wie Du darauf reagierst. *

Louis Leo Holtz

 

Schön ist eigentlich alles was man mit Liebe betrachtet.

Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden. *

Christian Morgenstern

 

Fröhlichkeit und Zufriedenheit sind vortreffliche Schönheitsmittel.
Sie bewahren dem, der sie besitzt, jugendliches Aussehen. *
Charles Dickens

Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt.

Konfuzius

 

Es kann nur dann ein Lächeln aus dem Spiegel schauen,
wenn ein Lächelnder hineinschaut. *
aus China

 

Wenn etwas Äußerliches Dir Kummer macht, 

liegt das nicht an der Sache selbst,

sondern allein an Deiner Einschätzung

- und diese kannst Du jederzeit widerrufen. *

Marcus Antonius

 

Wahrer Reichtum wird nicht besessen, sondern erlebt. *

aus dem Spiel Sims 3

3. Berufung, Erfolg und Geld

Wo sich die Talente mit den Bedürfnissen der Welt kreuzen,

dort liegt Deine Berufung. *

Aristoteles

 

Erfolg ist was er-folgt. *

 

Erfolg hat wer sich selber folgt. *

 

Wer will findet Wege, 
wer nicht will findet Gründe. *

 

Erfolg hat drei Buchstaben: TUN *


TUN ist die Abkürzung von Tag Und Nacht 

(oder andersherum gelesen: Nicht Unnötig Trödeln) *


Die Antwort auf einen Misserfolg

kann immer nur in einem Erfolg bestehen. *

 

Die Frage ist nicht ob, sondern wie (etwas möglich ist) *

 

Wenn es anders kommt als Du denkst,

denke anders! *

 

Erfolg oder Versagen ist viel eher die Folge 

unserer geistigen Einstellung 

als das Ergebnis unserer geistigen Fähigkeiten.  *

Sir Walter Scott


Wer selbst kein Ziel hat, 

arbeitet automatisch für die Ziele anderer! *


Es ist ein großer Unterschied, 

ob wir spielen, um nicht zu verlieren, 

oder ob wir spielen, um zu gewinnen. *

Tibetische Weisheit

 

Viele Menschen wollen gerne etwas sein,

aber sie wollen es nicht werden. *


Arme / erfolglose Menschen haben große Fernseher, 

(erfolg)reiche Menschen haben große Bibliotheken. *

Jim Rohn

 
Reiche Menschen lernen ständig - 
arme Menschen glauben schon alles zu wissen. *
T. Harv Eker

Arme Menschen geben ihre Zeit für mehr Geld.
Reiche Menschen geben ihr Geld für mehr Zeit. *

Arme Menschen fragen: Was kostet das Produkt?
Reiche Menschen fragen: Was bringt mir das Produkt? *


Dem Geld darf man nicht nachlaufen,
man muss ihm entgegengehen. *
Aristoteles Onassis


Armut kommt von „arm an Mut“. *
Jürgen Höller 

Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. 
Man muss mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will. *
Oscar Wilde

Wer erfolglos ist, wird bemitleidet.
Wer erfolgreich ist, wird beneidet. *

Ein Pfad, dem nur wenige folgen führt zu Höherem

als eine Straße, die Tausende gehen. *

Thomas Edward Laurence

 

Nur wer seine Arbeit liebt, 

hat darin auch Erfolg. *

Joseph Murphy 

 

Verdienen beinhaltet das Wort Dienen. *


Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. *

Franz Kafka

 

Wer seinen Weg geht, dem wachsen Flügel. *

Zen

 

Es ist keine Schande hinzufallen, 

aber es ist eine Schande, einfach liegenzubleiben. *

Theodor Heuss

 

Schwierigkeiten sind nichts anderes 

als gute Chancen in Arbeitskleidung. *

Henry J. Kaiser


Kleine Taten sind besser als große Worte. *
Lothar Schmidt



Du bist der einzige Mensch, 

der Dich auf Dauer von etwas abhalten kann.

Andere können Dich nur kurzfristig stoppen. *

Zig Ziglar


Der Geist setzt die Grenzen. Solange man sich im Geiste vorstellen kann,

dass man etwas tun kann, kann man es auch,

solange man zu 100 Prozent daran glaubt. *

Arnold Schwarzenegger


Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. *

Winston Churchill


Erfolgreiche Menschen haben eine Gabe: 

Sie machen wichtige Dinge unglaublich dringend. *

 

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt. *

Gotthold Ephraim Lessing


Wer die richtige Einstellung hat, den kann nichts und niemand aufhalten. 
Wer die falsche Einstellung hat, dem kann nichts und niemand helfen. *
Thomas Jefferson

In jedem Augenblick
haben wir die Freiheit zu wählen,
und jede Wahl bestimmt
die Richtung unseres Lebens. *
Olivia Hoblitzelles

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen (x), das ist der leichteste.
Und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste. *
Konfuzius
 
  (x) Im NLP nennt man das Nachahmen
  erfolgreicher (Geschäfts)Modelle "modeling of excellence'.
 

Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg,

aber einen sicheren zum Misserfolg:

Es allen recht machen zu wollen. *

Platon

 
Investiere die gleiche Summe, 
die Du für dein Auto ausgibst, 
in deine persönliche Weiterbildung 
und du wirst deinen Erfolg 
nicht verhindern können. *

Wer aufhört, besser sein zu wollen,
hat aufgehört, gut zu sein. *
Oliver Cromwell


Erfolg bedeutet, dass Du die Dinge bekommst, die Du liebst.

Glück bedeutet, dass Du die Dinge auch genießt, die Du bekommen hast. *

 

Erst wirst Du belächelt. Dann wirst Du ignoriert. Dann wirst Du bekämpft. Und dann hast Du gewonnen. *
Mahatma Gandhi

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
kann man etwas Schönes bauen. *
Johann Wolfgang von Goethe

Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht,
sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig.
Sokrates

Geld wird nicht mit der Hand, 
sondern mit dem Kopf verdient. *
Andre Kostolany


Wirklich reich ist der, der mehr Träume in seiner Seele hat,
als die Wirklichkeit zerstören kann. *
Hans Kruppa

Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen,
wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen. *
Henry David Thoreau

4. Gesundheit / Heilung

 

Jede Krankheit ist heilbar, aber nicht jeder Mensch *

Hildegard von Bingen

(wenn er nicht daran glaubt oder seine Krankheit nicht loslassen will)

 

Wer seine Krankheit liebt, sitzt darauf – dann kann ich sie nicht abnehmen. *

Bruno Gröning


Die Physiker glauben längst wieder an den lieben Gott, nur die Mediziner glauben noch an die Physiker *

Thure von Uexküll

 

Alles, was beachtet wird, verstärkt sich.

Alles, was nicht beachtet wird, schwächt sich ab. *

Psychologischer Grundsatz


Reden über Probleme lässt die Probleme wachsen. 

Reden über Lösungen lässt die Lösungen wachsen. * 

Steve de Shazer


Die Lösung ist immer einfach, man muss sie nur finden. *

Alexander Solschenizyn 


Eine der wunderschönsten Entschädigungen im Leben besteht darin,

dass niemand einem anderen ernsthaft helfen kann,

ohne sich selbst dabei zu helfen. *

Ralph Waldo Emerson

5. Liebe, Partnerschaft und Freundschaft

 

Keiner wird Dich je richtig lieben, wenn Du es selbst nicht tust. *

 

Wenn wir zu danken beginnen, dann beginnen wir zu lieben *

Pierre Franckh

 

Eine glückliche Liebe hat immer drei Wurzeln:

Die Bereitschaft, den Anderen als das anzunehmen, was er ist ohne ihn verändern zu wollen.
Das Vertrauen in die gegenseitige Zuneigung ohne Beweise dafür zu verlangen.
Den Mut, das Herz zu öffnen ohne Netz und doppelten Boden. *

 

Niemals ist Liebe Festhalten.

Aber Liebe ist auch nicht Loslassen.

Liebe ist Dasein, ganz gleich, ob es schön ist oder schrecklich,

ob es Angst macht oder Freude.

Liebe umfasst alles und flieht vor nichts. *

Safi Nidiaye

 

Der Mensch wird erst am Du zum Ich. *

Martin Buber

(Wir brauchen ein Gegenüber, in dem wir uns spiegeln können.)

 

Erwartungen führen zu Enttäuschungen *

 

Love it, change it, or leave it.

Liebe es (akzeptiere es), ändere es oder verlasse es. *

 

Ein wichtiger Schritt in die Einheit ist, 

sich nicht auf das zu konzentrieren, was einen trennt,  

sondern was einen verbindet. *

 

Wer den anderen liebt, läßt ihn gelten, 

so wie er ist, 

wie er gewesen ist, 

und wie er sein wird.

Michel Quoist

 

Mit der Liebe ist es wie mit den Kleidern.

Beide brauchen ein bisschen Spielraum,

sonst fühlen wir uns eingeschnürt. *

Erna Lackner

 

 

Wir müssen unseren Nächsten lieben, 

entweder weil er gut ist oder damit er gut werde.

Augustinus von Hippo (Aurelius Augustinus)

 

6. Sucht und Abhängigkeit (von Substanzen wie von Menschen)

 

"Wes Brot ich esse, des Lied ich singe"

Friedrich Maximilian von Klinger

 

Sucht füllt Leere mit Wahn. *

Manfred Hinrich


Sucht gibt gerne anderen die Schuld.

Raymond Walden


Die Sucht ist immer das Ergebnis einer 

psychischen Mangelerscheinung.

Helmut Glaßl


Aus himmlischem Material lässt sich die beste Hölle machen.

Manfred Hinrich


Die ihr Unglück opfern sollen, können sich so schwer von ihm trennen.

Manfred Hinrich


Entwöhnen, schmerzhaftes Sterben zu neuem Leben.

Manfred Hinrich


Lieb gewordene Ketten müssen erst verachtet werden.

Manfred Hinrich 


Niemand kann dich befreien, wenn du dich nicht befreist. *

Manfred Hinrich 


Um jemanden lange Zeit und unbedingt zu beherrschen, muss man ihn mit leichter Hand lenken und ihn so wenig als möglich seine Abhängigkeit fühlen lassen.

Jean de La Bruyère


Die Bedürfnisbewußten bestellen sich ein selbst zusammengestelltes Menü.

Die Bedürftigen essen, was serviert wird.

Ute Lauterbach


Je vollherziger wir sind, umso weniger müssen wir in uns hineinstopfen. *

Ute Lauterbach


Nicht die Sucht bekämpfen, sondern die Alternative leben!

Ute Lauterbach


Der Süchtige wird in der Sucht

niemals finden, was er sucht.

Helga Schäferling


Marionetten lassen sich sehr leicht in Gehenkte verwandeln. 

Die Stricke sind schon da.

Stanislaw Jerzy Lec


Die Knechtschaft erniedrigt den Menschen so weit, 

dass er sie liebgewinnt.

Luc de Clapiers Vauvenargues


Hinter dem Gitter schmeckt auch der Honig bitter. *

Sprichwort

 

Bei den wenigsten Gefängnissen sieht man die Gitter. *

Oliver Hassencamp


Ich kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken, 

sagte die Marionette.

Werner Mitsch


Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach


Der Süchtige raubt sich seine Freiheit selbst.

Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck


Sucht: Zuerst hat man Drogen wegen seiner Probleme,

dann hat man Probleme wegen seiner Drogen.

Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck


Sucht ist eine Sehnsucht,

die sich nicht mehr sehnen kann.

Paul Mommertz 


Macht macht süchtig. Sucht ohnmächtig. *

Karl Feldkamp

 

 

7. Recht machen

 

99 % aller Kritik entspringt Neid. *


Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg,

aber einen sicheren zum Misserfolg:

Es allen recht machen zu wollen. *

Platon

 

Wenn Du versuchst es allen recht zu machen,

dann hast Du mit Sicherheit einen vergessen: Dich! *

 

Willst Du es allen recht machen, so machst Du es niemandem recht. *

Äsop

 

Sie können es nicht allen recht machen.

Lassen Sie sich durch Kritik nicht beeinflussen.

Sie sollten nicht die Nachbarn die Maßstäbe für Sie setzen lassen. *

Robert Louis Stevenson

 

Verschwende Deine Zeit nicht mit Erklärungen.

Die Menschen hören nur, was sie hören wollen. *

Paulo Coelho


Eure Zeit ist begrenzt, also verschwendet sie nicht indem ihr das Leben von jemand anderem lebt.
Lasst den Lärm anderer Meinungen nicht eure innere Stimme übertönen.

Und am wichtigsten: Habt den Mut, Eurem Herz und Eurer Intuition zu folgen. *

Steve Jobs

7. Angst / Sicherheit / Sorgen / Fehler / Probleme

 

Wo die Angst ist, ist der Weg.

Wo die Angst ist, da geht es lang. *

 

Man sollte nie seinen Rücken zu einer drohenden Gefahr kehren und versuchen, davonzulaufen. Wenn Sie das tun, werden Sie die Gefahr verdoppeln. Aber wenn Sie ihr sofort ins Auge blicken, ohne zu zucken, reduzieren Sie die Gefahr um die Hälfte. Laufen Sie nie von etwas davon. Niemals! *

Winston Churchill

 

An unseren Gedanken leiden wir mehr als an den Tatsachen. *

Seneca

 

Wer nie einen Fehler beging, 

hat nie etwas Neues ausprobiert. *

Albert Einstein

 

Fehler sind das Tor zu Neuentdeckungen. *

Rumi

 

Fehler sind immer zu verzeihen, 

wenn man den Mut hat, diese auch zuzugeben. *

Bruce Lee

 

Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen. *

Henry Ford

 

Es ist keine Schande hinzufallen, 

aber es ist eine Schande, einfach liegenzubleiben. *

Theodor Heuss


Die Lösung ist immer einfach, man muss sie nur finden. *

Alexander Solschenizyn 

 

Wer sich nachts zu lange mit den Problemen von morgen beschäftigt, 

ist am nächsten Tag zu müde, sie zu lösen. *

Rainer Haak

 

Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, 

der wird am Ende beides verlieren *

Benjamin Franklin

 

Sicherheit erreicht man nicht, indem man Zäune errichtet.

Sicherheit gewinnt man, indem man Tore öffnet. *

Urho Kekkonen

 

Sich Sorgen zu machen ist wie im Schaukelstuhl zu sitzen.

Es beschäftigt einen, bringt einen aber nirgendwo hin. *

Glenn Turner

 

Sich sorgen ist wie beten für etwas, was man nicht will. *

 

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,

durch die sie entstanden sind. *

Albert Einstein

 

Das Ärgerliche am Ärger ist,

dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen. *

Kurt Tucholsky

 

Wenn alles gegen Dich zu sein scheint, dann erinnere Dich, dass ein Flugzeug nur gegen den Wind abhebt und nicht mit dem Wind. *

Henry Ford 

8.  Leben / Selbstverantwortung / Sonstiges

 

Am Tun erkennt man das Wollen. *

 

An den Folgen (eines Verhaltens) erkennt man die Absicht. * 

 

Am Ende sind nur 2 Fragen wichtig:

Was will ich wirklich?

Was hält mich davon ab es zu tun? *

 

Am Ende sind es nicht die Jahre in Deinem Leben, die zählen.

Es ist das Leben in Deinen Jahren. *

Abraham Lincoln

 

Am Ende des Lebens bereust Du nicht die Dinge, 

die Du getan hast, sondern die, die Du nicht getan hast. *

 

Habe Hoffnungen aber niemals Erwartungen.

Dann erlebst Du vielleicht Wunder, aber niemals Enttäuschungen. *

Franz von Assisi

 

Für seine Handlungen sich allein verantwortlich fühlen 

und allein ihre Folgen,  auch die schwersten, tragen, 

das macht die Persönlichkeit aus. *

Ricarda Huch

 

Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern.

Heute bin ich weise und möchte mich verändern. *

Rumi

 

Nichts ist entspannender als das anzunehmen was kommt. *

Dalai Lama

 

Wir sehen die Dinge nicht so wie sie sind.

Wir sehen sie so, wie wir sind. *

aus dem Talmud

 

Behandle Dich und alle Lebewesen so als müsstest du ihnen für alle Ewigkeit in die Augen sehen. *

 

Der Reichtum deines Herzens vergrößert sich mit jedem Wesen, das Du in Dein Herz einschließt. *

Stefanie Brothuhn

 

Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen als nach seinen Worten; denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich. *

Matthias Claudius

 

Niemand weiß, was in ihm drinsteckt,

solange er nicht versucht hat, es herauszuholen. *

Ernest Hemingway

 

Trenne dich nie von deinen Träumen.

Wenn sie verschwunden sind, wirst du zwar weiter existieren,

aber aufgehört haben, zu leben.  *

Mark Twain

 

Wenn du depressiv bist,

lebst du in der Vergangenheit.

Wenn du ängstlich bist,

lebst du in der Zukunft.

Wenn du in Frieden lebst,

dann lebst du in der Gegenwart. *

Lao Tse

 

Wahre Größe zeigt sich darin, auch im Kleinen groß zu sein. *

Charles Simmons

 

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, 

sondern auch für das, was wir nicht tun. *

Molière 

 

Es ist besser, für etwas zu kämpfen als gegen etwas *
Amos Bronson Alcott

 

Die Welt ist nicht größer als das Fenster, das Du ihr öffnest. *

Deutsches Sprichwort

 

Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen. *
Astrid Lindgren

Wer wagt selbst zu denken, der wird auch selber handeln. *

Bettina von Arnim

 

Entweder du führst dein Leben oder dein Leben führt dich. 

Deine Geisteshaltung entscheidet darüber, wer von beiden die Zügel in der Hand hält. *

Napoleon Hill

 

Taten sagen mehr als Worte. *

 

Taten überreden eher als Worte. *

Dale Carnegie

 

Der Mensch opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen.

Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen.

Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt.

Das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt; er lebt, als würde er nie sterben, und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt. *

Buddhistische Weisheit / Dalai Lama

 

Ob jemand klug ist, zeigen seine Antworten,

ob jemand weise ist, seine Fragen. *

Nagib Mahfuz

 

Die Aufgabe der Eltern ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren *
Maria Montessori

 

* auch auf MystikWelt veröffentlicht

Kostenloser Newsletter

Wunschmeditation gratis!
Informationen zu Veranstaltungen