Seelenpartner und Dualseelen

letzte Aktualisierung dieser Seite: 22.03.2017

-----

Trage Dich unter diesem Text (nichts rechts!) für den speziellen Dualseelen-Newsletter ein.

Du erhältst Information über Updates dieser Website.

Ich selbst bin mitten im Prozess und bekomme immer wieder neue Erkenntnisse. Trage Dich für den kostenlosen Dualseelen-Newsletter ein und profitiere von meinen Erfahrungen.

Du erhältst zudem kostenlose Heilmeditationen zum Download.

 

Dualseelen-Newsletter

Was du liebst, lasse frei.

Kommt es zurück, gehört es Dir - für immer.

Konfuzius

Für Seelenpartner bzw. Dualseelen gilt die Tabelle auf meiner Seite
"Liebe und Beziehungen"

ebenso (bitte ansehen!), nur sind die Polaritäten bei Seelenpartnern bzw. Dualseelen besonders stark ausgeprägt, und es gibt eine energetische Verbindung zwischen beiden Partnern.

 

Diese Seite ist für den Herzmenschen geschrieben, der in aller Regel derjenige ist, der mehr unter der Dynamik der Beziehung und dem Rückzug des Verstandesmenschen leidet, aber an sich die Fäden in der Hand hält und den Prozess anführt.

 

Ich berufe mich grundlegend auf das hier abgebildete Buch, das ich Dir wärmstens als Basiswissen empfehle, es ist eine Offenbarung.
Meine eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse im Dualseelenprozess, die ich mit meiner jahrelangen Erfahrung als Coach kombiniert habe, gehen inwz. allerdings noch darüber hinaus, diese habe ich in meine Zusammenfassung eingebaut sowie unten aufgeführt.

 

Die Vorschläge im Buch sind (rein) lösungsorientiert (Schutzmauer aufbauen, auf eigene Bedürfnisse achten etc.), meine Herangehensweise ist aber nach dem Warum zu fragen und Ursachen aufzulösen. Damit erfolgen Veränderungen sehr viel schneller, was ich immer wieder bei meinen Kunden erlebe. Sich eine Mauer aufzubauen wenn sie in der Kindheit zerstört wurde ist schwierig und kostet viel Zeit und Kraft. Es geht sehr viel schneller, in die Kindheit zurückzugehen, die gesunden Grenzen dort zu errichten bzw. die Zerstörung nachträglich zu verhindern, und dann gestärkt darauf aufzubauen.

Zumal es keine Mauern braucht, wenn gesunde Grenzen eingerichtet werden.

Die Fragestellung ist also: Was genau spiegelt mir meine Dualseele (z. B. "Meine Liebe wird abgelehnt"? Und dann finde heraus, woher Du das Thema kennst, von Vater oder Mutter und heile es an der Wurzel.

In Eurer Beziehung landet Ihr immer wieder in einer Kindheitstrance, Ihr werdet zu Erwachsenem und Kind. Es geht um Dein inneres Kind und dessen Heilung, Dein Dual liebt Dich und zeigt Dir den Schmerz Deiner Kindheit auf.

Wenn Du diese Dinge heilst, die Dein Dual Dir "antut", dann bringst Du richtig Schwung in seine Veränderung. Du willst, dass seine Schutzmauer in sich zusammenfällt? Dann reiße Deinen Anteil daran nieder bzw. baue gesunde Genzen auf und erlöse Deine Schattenthemen.

 

Für mich gehören zwei Dinge dazu:


1. Abbauen von Ängsten, Verletzungen usw.

Bearbeite Deine Themen (Schatten = Ängste und Verletzungen):
Dein Dual ist Dein Spiegel, also bearbeite die Themen bei dir, die er dir spiegelt, zum Beispiel Ablehnung deiner Liebe. Finde heraus, warum du jemanden liebst, der eine Mauer gegen deine Liebe errichtet und löse es auf. Hierbei begleite ich dich gerne. Diese Arbeit ist der Turbo im Dualseelenprozess. Ohne Auflösung des Distanz-Themas wirst du lange Mauern errichten können.

Und gehe in die Selbstliebe, gib Dir selbst die Liebe, die Du Deinem Dual gegeben hast. Öffne Dein Herz (wirklich) für Liebe, denn Liebe heilt alles.

 

2. Aufbauen von Selbstwert, gesundem Ego, Lebensfreude usw.

Baue Stück für Stück Deine innere Kraft und Stärke auf und bedenke die Dualität. Je stärker Du wirst umso schwächer wird er/sie und kommt mit sich selbst in Berührung.
Dein Dual ist dein Gegenstück, wenn du möchtest, dass er seine Mauer einreißt und in seine Gefühle kommt, musst du echte Grenzen aus gesundem Selbstwert aufbauen und in den Kopf gehen, also rationaler werden. Er gibt Dir mit seinem Verhalten eine Bedienungsanleitung dafür wie Du Dich zu verhalten hast, damit Ihr am Ende in der Mitte ankommt.

 

Für beide Strategien gilt: Veränderung kann nur bei Dir selbst geschehen, und damit löst Du auch Veränderung bei ihm/ihr aus.

 

Unser Dual spiegelt uns ALLE Seelenwunden.

Insgesamt gibt es 5 Seelenwunden, die wir in uns tragen können und die sich unser Unterbewusstsein bei einem Seelenpartner wieder sucht:

1. Wunde des Vertrauensbruchs - Du wirst immer wieder betrogen
2. Wunde (Angst) des Verlassenwerdens - Du wirst immer wieder verlassen
3. Wunde (Angst) der Ablehnung - Du bzw. Deine Liebe wird immer abgelehnt
4. Wunde der Demütigung - Du wirst immer wieder gedemütigt
5. Wunde der Ungerechtigkeit - Du wirst immer wieder ungerecht behandelt

 

Um Deine eigenen Themen aufzuspüren kannst Du wie folgt vorgehen:

 

  • Welche Situation zeigt sich im Außen (Wie behandelt mich mein Partner)?
  • Welche Emotionen (welchen Schmerz) löst die Situation in mir aus?
  • Woher kommen diese Emotionen (Schmerzen) ursächlich, woher kenne ich sie? (Auf welche ursprüngliche Situation will die aktuelle hinweisen?)

Er oder sie ist dein Dual, das bedeutet, wenn du möchtest, dass er oder sie ins Gefühl geht, musst du in den Kopf gehen. Wenn er/sie in den Schmerz kommen soll, musst Du in die Freude gehen etc.
Dein Dual ist dein Gegenstück, er hat im Extrem das, was dir fehlt und was du entwickeln darfst und umgekehrt.

Deine Entwicklung        (Aktion)

- Du löst Deine Schatten auf und gehst immer mehr Licht

 

- Fokus und Liebe weg vom GK und auf und für Dich selbst
- inneren Erwachsenen heilen/stärken

- Grenzen setzen / abgrenzen

- Lebensfreude

- (Verlust)Ängste auflösen
- in den Kopf gehen / denken

- die Themen der unteren Chakren heilen / stärken
- mehr in den männlichen Pol gehen
- Du lehnst ihn/sie ab

- machtvoll

Seine/Ihre Entwicklung (Reaktion)

- Dein Dual wird immer mehr mit seinen Schatten konfrontiert, sie werden hochgespült

- Fokus auf und Liebe für Dich


- kommt mit innerem Kind in Kontakt

- Mauer reißt ein

- Schmerz und Traurigkeit

- (Verlust)Ängste kommen hoch
- geht mehr ins Herz / fühlen
- die oberen Chakren werden aktiviert

 

- geht mehr in den weiblichen Pol

- Er/sie will Dich

- machtlos


Wichtig: keine Strategien im Außen wie künstliche Pseudo-Mauern, sondern wirkliche Veränderung im Inneren. Wenn Du Deine Verlustängste auflöst und ein gesundes Ego aufbaust, baut sich automatisch ein Selbstschutz auf, der wiederum eine Rückwirkung auf ihn/sie hat.

Anzeichen für eine Dualseelen-Verbindung:

  • Erkennen meistens bei der ersten Begegnung, es schlägt ein wie ein Blitz, magnetische Anziehung (Achtung, gibt es auch bei karmischen Partnern)
  • Es vergeht kein Tag und kaum eine Stunde, an dem du nicht an dein Dual denkst.
  • Du siehst viele Zeichen im Außen, z. B. seltsame Zahlenkombinationen oder seine/ihre Initialen oder Eure Anfangsbuchstaben auf Kennzeichen.
  • Du fühlst ihn/sie auch auf Entfernung, vor allem seine/ihre verdrängten Gefühle und seine Sehnsucht, es ist als kämen die Gefühle plötzlich angeflogen, und während Dein Kopf klar ist, spürst Du es ganz deutlich im Herz- und/oder Bauchraum. Du spürst, dass es nicht Deine Gefühle sind
  • In der Beziehung gibt es viele Missverständnisse, man redet oft aneinander vorbei. Man ist wie Feuer und Wasser, als wären es unüberbrückbare Differenzen
  • Nach anfänglicher wundervoller Harmonie wird es immer mehr zum Desaster. Bereits Kleinigkeiten können zur Explosion führen. Dein Dual benimmt sich wie der Teufel persönlich. Es ist wie ein Kampf zwischen Gut und Böse, in den ersten Phasen „gewinnt“ immer wieder das „Böse“, es ist Deine Aufgabe stärker und lichtvoller zu werden, dann siegst Du als Licht über das "Böse", den Schatten, dazu musst Du aber erst Deine eigenen Schatten auflösen.
    Das Ego des VM kämpft gegen Deine Liebe, weil sie für ihn gefährlich ist, zu schmerzhaft. Und dieser Kampf wird im Laufe der Zeit immer heftiger, die on-Zeiten Eurer on-off-Beziehung werden immer kürzer und das jeweilige Ende immer krasser.

 

Wofür das alles, worum geht es dabei?

Die einen sagen, es ginge nur um Partnerschaft, die anderen sagen, es ginge gar nicht um Partnerschaft, sondern nur um den Aufstieg in ein höheres Bewusstsein. Ich sage, es geht um beides! Es ist der Weg zu Dir selbst, es ist der Weg zu Gott und es ist der Weg in eine wundervolle Beziehung - Seelenliebe statt "nur" Herzliebe.

Du und dein Dual sollen zusammen finden und einem höheren Zweck dienen, eine Einheit bilden mit Jesus/Gott.

Ziel des Prozesses sei die Initiation, ein Aufstiegsprozess, sagen einige. Dabei gehe es darum, zu Gott bzw. Jesus zu finden und ihn zu lieben wie Deinen Seelenpartner. Der Weg führt über die bedingungslose Selbstliebe am Ende zu nichts weniger als Erleuchtung.

Es kann jedoch auch in eine wundervolle Partnerschaft führen. Beides ist untrennbar miteinander verbunden. Für die erfüllte Beziehung sind bestimmte Lernaufgaben zu bewältigen, und sie führen über den Weg zu Dir selbst und über die Beziehung zu Gott. Ist Deine Verbindung zu Dir und Gott aktiv, ist es auch Deine Beziehung zu Deiner Dualseele. Deine Beziehung zu Deinem Seelenpartner ist der Spiegel Deiner Beziehung zu Gott. Es geht um die vollständige Hingabe an das Göttliche - "Dein Wille geschehe".

Dieser Prozesses bringt Dich in Deine Vollständigkeit und das Einssein mit Gott. Es führt Dich zu Dir selbst und zur bedingungslosen Liebe.

Dein Seelenpartner zeigt Dir auch die in Dir unerlösten Themen Deiner Kindheit auf, die noch geheilt werden müssen. Es sind die Dinge Deines Ego, die Dich noch vom Aufstieg abhalten. Dazu weiter unten mehr.

Hingabe an Jesus/ Gott ist ein wichtiger Punkt, aber kümmere Dich um die weltlichen / materiellen Dinge (untere Chakren-Themen), denn diese sind bei Dir im Mangel.
Du als Herzmensch musst mit Deinen Aufgaben vorangehen, damit ziehst Du den VM/GK hinterher. Du hast es in der Hand!

 

Wichtig: Bitte prüfe genau, ob es sich wirklich um Deine Dualseele bzw. Zwillingsseele handelt oder ob Dein Partner ein Narzisst oder Borderliner ist. Wenn Du Dich ständig müde fühlst, er/sie Dich ständig verletzt, Machtspielchen spielt, Dich eifersüchtig macht indem er/sie mit Deinen Freunden flirtet, seine Themen auf Dich projiziert und Dir vorwirft was er/sie selbst tut, Dich ständig ranholt und wegstößt (Zuckerbrot und Peitsche), kein Einfühlungsvermögen hat, immer mit zweierlei Maß misst, extrem verletztlich ist aber ordentlich austeilt etc., dann bist Du in einer destruktiven, toxischen Beziehung mit einem Narzissten oder Borderliner gelandet und nicht bei Deinem Seelenpartner. Das was Du erlebst ist emotionaler, narzisstischer Missbrauch.

Dann bist Du möglicherweise ein Komplementärnarzisst mit einer Wunde aus Deiner Kindheit weil Deine Bedürfnisse von Deiner überbehütenden und/oder dominanten Mutter (oder Deinem Vater) ständig übergangen wurden und Du Dein eigenes Ich gar nicht voll entwickeln konntest.

Links zu diesen Themen findest Du unten.

Ob es auch eine Mischung aus beidem gibt - Narzisstischer Partner und Dualseele/Zwillingsseele - weiß ich noch nicht. In jedem Fall zeigt Dir ein solcher Partner Deine eigene Wunde auf, die Du heilen musst.

 

Die Begriffe Seelenpartner, Dualseelen, Zwillingsseelen und Zwillingsflamen werden unterschiedlich gebraucht, und ich habe mich für diese Unterteilung entschieden:

  • Seelenpartner = Oberbegriff für karmische Verbindungen
  • Seelenzwilling (Zwillingsseelen?) = Zwei sehr ähnliche Seelenpartner, beide sind Herz- oder Verstandesmenschen (!), für die eher Freundschaft als Beziehung gedacht ist
    -> viel Harmonie und Gemeinsamkeiten, wenig Anziehung
  • Dualseelen = Zwei gegensätzliche Seelenpartner, einer ist Herz-, der andere Verstandesmensch, zwei Körper - eine Seele, Deine andere Hälfte, Dein Gegenstück, 2 Seiten einer Medaille, Yin und Yang, der "Wahnsinn", den Du gerade erlebst
    -> wenig Harmonie und Gemeinsamkeiten, viel Anziehung
  • Zwillingsflammen (Zwillingsseelen?) - zwei ähnliche Seelenpartner wie auch bei Zwillingsseelen, meistens 2 Herzmenschen aber neben der Harmonie auch Anziehung
    -> viel Harmonie, viel Anziehung

 

Deine Zwillingsseele spiegelt Dich.
Doch erst in Deiner Dualseele findest Du Dich.

 

Zwillingsseelen lehren das wahre Wesen der Liebe.
Dualseelen leben es.

 

Die Begrifflichkeit ist am Ende völlig egal. Wenn Du das Spiel aus Nähe und Distanz erlebst und die Welt nicht mehr verstehst, aber trotz Distanz Gefühle wahrnimmst, von denen Du genau weißt, dass sie nicht zu Dir gehören, viele Zeichen im Außen siehst und Dich ohne Erklärung erschöpft fühlst, dann bist Du hier richtig.

 

In meinem Text stütze ich mich hauptsächlich auf das Buch

"Dualseelen und die Liebe - Wenn das Schicksal auf zwei Herzen trifft",

das für mich eine Offenbarung war und mir auf meinem Weg sehr geholfen hat. Ohne dieses Buch hätte ich das Ganze nicht verstanden, und sah durch das Verhalten meiner Gefühlsklärerin bereits eine Borderlinerin, Narzisstin oder andere Persönlichkeitsstörung. Neben diesem Buch und den beiden Folgebüchern empfehle ich Dir einige Websites am Ende meiner Seite.

Ich habe das Wissen aus o. g. Quellen mit meiner eigenen Erfahrung im Dualseelenprozess sowie meiner jahrelangen Erfahrung als Coach kombiniert, und würde Dich gerne auf Deinem Weg begleiten. Hierzu findest Du am Ende der Seite mehr.

 

 

Wissenswertes und Anweisungen für den Herzmenschen (Loslasser):

  • Dualseelen sind eine Seele in 2 Körpern, es sind 2 Seiten einer Medaille, die untrennbar miteinander verbunden sind.
  • Der Prozess geschieht FÜR dich!
    So sehr du auch leidest, der Prozess ist nicht gegen, sondern für dich!
    Er befreit Dich - wenn Du an Dir arbeitest, und dazu wirst Du gezwungen - von Deinen Mustern und führt dich zur bedingungslosen Liebe.
  • Der VM „drangsaliert“ den HM und zeigt ihm damit seine verdeckten Themen auf und nötigt ihn sich zu heilen. Durch die Heilung des HM wird aber auch die Heilung des VM in Gang gebracht.
    Der VM kann sich selbst nicht heilen, er kommt an seine Themen nicht heran, selbst wenn er es möchte, weil diese so sehr verdrängt sind. Er benötigt den HM um nach dessen Heilung an seine eigenen Themen heranzukommen. Letztlich ist es also eine Win-Win-Situation.
  • Beide Seelenpartner sind hochsensibel, auch wenn man es dem Gefühlsklärer vielleicht (noch) nicht anmerkt.
    Informiere Dich über das Thema Hochsensiblität.
  • Bei Seelenpartnern geht es um das vor allem um das Thema Nähe und Distanz, Bindungsangst und vor allem Verlustangst, die dahinter steht, aber auch um das Thema Ablehnung (Liebe nicht annehmen können).
  • Der Gefühlsklärer hat ein Problem mit Nähe,
    der Loslasser hat ein Problem mit Distanz.
  • Sehr wahrscheinlich hat auch der HM Angst vor Liebe bzw. davor Liebe anzunehmen
  • Was trennt Dich von Dir selbst und Deiner Selbstliebe?
  • Beide Seiten haben Verlustängste, nur sind diese beim Gefühlsklärer offensichtlicher (bei ihm als Angst vor Nähe = Bindungsangst sichtbar), beim Herzmenschen ist die Verlustangst im Inneren verborgen.
    Der Herzmensch tut sich auch schwer Liebe anzunehmen, daher gibt er so viel, er hat Angst geliebt zu werden.
  • Die Themen, die dein Dual dir spiegelt, wirst du schon in früheren Beziehungen erlebt haben, z. B. Ablehnung Deiner Liebe, Verlassen, Betrug o. Ä. Suche den roten Faden und löse das Thema in dir auf.
  • Jeder Partner ist ein Spiegel Deiner Themen, aber Dein Dual ist der Superspiegel Deiner unterbewussten Themen.
    Der Dual spiegelt einem alle Themen von Vater und Mutter in einer Person.
  • Dein Dual holt dir alle offenen Ängste, Wunden, Muster und Glaubenssätze hervor, die Dich von der bedingungslose Liebe und Dir selbst trennen.
  • Eine hochsensible Seele kann die Ablehnung ihrer Liebe an den Rand der Verzweiflung bringen. Die Liebe wird abgewiesen und somit blockiert, so dass die Liebe und Energie zwischen beiden Dualseelen nicht frei fließen kann.
  • Du als Herzmensch bist für den Verstandesmenschen das Schönste, was ihm je begegnet ist, Du erinnerst ihn vermutlich an eine Person, die er einmal sehr geliebt und verloren hat (z. B. Bruder oder Schwester, abgetriebenes oder verlorenes Kind) und den damit verbundenen Schmerz, den er nie überwunden hat. Deswegen kommt es zum ewigen ran und weg.
  • Der Herzmensch fühlt sich lange Zeit machtlos, aber genau genommen hat er die Macht im Dualseelenprozess.
    Der Kopfmensch hat keine Chance an seine Themen heranzukommen, selbst wenn er es wollte und alles dafür tun würde. Erst wenn der Herzmensch bei sich aufgeräumt hat, kommt der Verstandesmensch mit seinen tief verdrängten Emotionen in Berührung.
  • Ihr seid untrennbar miteinander verbunden. Selbst wenn Dich Dein Verstandesmensch/Gefühlsklärer verlässt, kann und wird er Dich nicht vergessen, auch wenn er so tut und es nach außen demonstriert.
  • Du kannst nichts falsch machen und ihn/sie nicht verlieren, er/sie ist dein Seelenpartner! Du verlierst ihn nur dann, wenn du ihm nachläufst! Liebe und Nähe treiben ihn (noch) weg!
  • Die seelische Verbundenheit zwischen Euch beiden Dualseelen wird immer da sein. Doch nur durch die Heilung Deiner Themen und das Loslassen (Annehmen der Situation, Auflösung Deiner Ängste und Fokus weg vom VM auf Dich selbst) wird Dein VM seinen eigenen Weg der Selbstentfaltung beschreiten können!
    Wenn Dein VM im inneren des Brunnens der Verwandlung hängt und sich an Dir festkrallt, er/sie Dir Deine Kraft raubt, Du aber genau weißt, dass es ihm/ihr gut tun würde, zu fallen um sich zu verwandeln, würdest Du ihn festhalten oder dafür sorgen, dass er fällt?
    "Willst Du ein Problem lösen, so löse Dich vom Problem." Goethe
    Lies dazu auch "Die Frau am Jakobsbrunnen"
  • Höre auf, ihm/ihr zu helfen, helfe Dir selbst, dann hilfst Du ihm/ihr!
  • Loslassen ist kein Wegschieben und Abblocken, sondern  annehmen / akzeptieren, lieben und danken oder anders ausgedrückt: annehmen in Liebe und in Dankbarkeit
    Im Dualseelenprozess muss der Herzmensch den Verstandesmenschen jedoch wirklich loslassen bis hin zur Gleichgültigkeit. Dies erreichst Du in meien Augen nur duch Auflösung Deiner Ängste. Und nur dann kommt der Verstandesmensch in seine Gefühle und mit seinen Traumata in Verbindung. Kümmere Dich nur um Dich selbst!
    Wichtig ist hierbei aber auch das Setzen von Grenzen durch Selbstliebe
  • Was hat der GK Dir aufgezeigt? Nimm jede einzelne Eigenschaft, und sei sie noch so negativ, als Spiegel eines unbewussten Anteils von Dir (Kindheit, Ahnen oder frühere Leben) und nimm diesen in Liebe und Dankbarkeit an.
  • Ist Dein VM Dir gegenüber völlig unverhältnismäßig und extrem wütend? Hinter dieser Wut steckt nichts anderes als Angst vor der Nähe zu Dir, die er sich andererseits aber sehr wünscht.
  • Schaue Dir auch die Themen der Chakren an.
    Der Herzmensch hat gut ausgebildete obere Chakren (Intuition, Telepathie etc.), aber schwach ausgebildete untere (Erdung, Abgrenzung, Materie etc.).
    Der Verstandesmensch hat gut ausgebildete untere Chakren aber dafür schwache obere.
    Dein Dual ist dein Gegenstück, er hat im Extrem das, was dir fehlt und was du entwickeln darfst. Wenn Du die unteren heilst / aktivierst, werden auch seine oberen aktiviert.
  • Meiner Beobachtung nach geht es bei HM thematisch oftmals um den gleichgeschlechtlichen Elternteil! Bei männlichen Herzmenschen um den Vater, bei weiblichen um die Mutter, beim VM scheint es um den gegengeschlechtlichen Elternteil zu gehen, bei männlichen VM also um die Mutter.
  • Der GK ist ein Energievampir, er holt sich Deine Energie, um seinen Mangel aufzufüllen und damit er nichts verändern muss.
    Am besten ist ein totaler Kontaktabbruch  - für Dich (nichts mitbekommen) und für den Prozess - vermeide auch Kontakt über dritte Personen, darüber holt er sich womöglich auch Informationen und vor allem Energie von Dir, kappe alle Verbindungen, damit er auf sich zurückgeworfen wird.
  • Deine Hauptaufgabe ist das Loslassen. Nimm den Fokus weg von Deinem VM/GK und richte ihn auf Dich selbst, nur so kommt auch er mit sich selbst in Berührung. Was Loslassen bedeutet: s. o.
    Ziehe ihm Deine Aufmerksamkeit ab, denn jeder Gedanke an ihn ist Energie, die Du ihm schickst, und die ihn noch weiter wegtreibt.
    Lasse ihn "fallen", damit er fallen kann. Loslassen bedeutet auch akzeptieren, annehmen was ist und sich mit sich selbst beschäftigen. Und kümmere Dich um Deine Themen, die geheilt werden wollen.
  • Verfolge im Trennungsfall nicht seine Aktivitäten auf Facebook und WhatsApp, zum einen tut es Dir nur unnötig weh, zum anderen sendest Du ihm damit Energie (Deine Sehnsucht, Deine Ängste, Deine Gedanken), die ihn nur länger über Wasser hält, also seine Schutzmauer/Maske aufrecht erhält. Er ernährt sich sozusagen von Deiner Zuwendung um auf Abstand zu bleiben. Und wenn Du ihm Energie sendest, bist Du dafür verantwortlich, dass er keine Entwicklung macht und sich alles verzögert!
  • Der GK gibt dem HM mit seinem Verhalten eine Bedienungsanleitung dafür was der HM zu tun hat, damit sich der GK in Richtung HM verändern kann. Lasse ihn/sie los, setze Grenzen, gehe in die Ratio, lenke Dich ab etc. Dann geht er automatisch in seine Emotionen hinein.
  • Der Loslasser muss seine Ängste, vor allem seine Verlustangst auflösen und dadurch loslassen.
  • Erst wenn der HM vollständig losgelassen hat um vom GK nichts mehr erwartet, ist er frei. Der GK spürt das und bekommt Angst, seinen HM zu verlieren, und diese Sehnsucht muss größer werden als seine Ängste vor Nähe und sein Schmerz aus der Vergangenheit.
  • Die Verletzungen, die Dir der GK zugefügt hat dienen dazu, dass Du Deine Schmerzgrenze erreichst, Deine Wunden der Kindheit erkennst, loslässt, endlich Grenzen setzt, Deinen Selbstwert entdeckst und Deine Bedürfnisse achtest. Du darfst Deine innere Wertlosigkeit ablegen.
    So seltsam es klingt, er behandelt Dich so aus Liebe zu Dir, weil er diese Liebe noch nicht leben kann, und um seine und Deine Verlustangst zu heilen.
  • Dein GK hat seine Verletzungen vollständig verdrängt und wollte nie dorthin schauen. Durch die Liebe zu Dir wird er dorthin geführt.
    Ein Mensch verändert sich durch 2 Dinge: extremer Schmerz / Leidensdruck (Angst) oder Freude / Lustgewinn (Liebe). Daher braucht es einerseits diese starke Liebe des GK zu Dir und in der Distanzphase das vollständige Loslassen Deinerseits, damit er in den Verlustschmerz hineinkommt. Nur dann wird er seine Komfortzone verlassen und mit seinen Themen in Berührung kommen und diese heilen.
  • Du als Herzmensch bist das Licht für den GK, dorthin möchte er gelangen. Der GK wiederum ist Dein Schatten, er zeigte Dir Deine unbewussten Themen auf, die es noch zu lösen gilt, und erst wenn diese geheilt sind, kommst Du vollständig ins Licht und ziehst Deinen GK dorthin mit.
    GK: außen Schatten, innen Licht
    HM: außen Licht, innen Schatten
  • Jeder Gefühlsklärer ist nach meinen Beobachtungen traumatisiert, und das Ereignis ist verdrängt, möglicherweise kam es sogar zu einer Dissoziation (Abspaltung) von Seelenanteilen, daher die fehlende Empathie (gegenüber dem Herzmenschen / der wahren Liebe). Möglicherweise fing sich der GK während des Traumas sogar eine Besetzung ein, sofern es diese gibt.
    Der VM hat massive seelische Verletzungen und nicht verarbeitete Traumata in sich und daher große Ängste, die ihm nicht einmal bewusst sind, da er vor seinen Gefühlen flüchtet.
  • Der VM ist empathisch gegenüber anderen, aber gegenüber dem Herzmenschen scheint jedes Einfühlungsvermögen zu fehlen, der VM ist ihm gegenüber oft hart und verletzend - aufgrund von Verlustängsten.
  • Mache Dich frei von Erwartungen, das treibt ihn nur fort.
  • Er hat im Extremen das, was Dir fehlt: Eine Schutzmauer (Ego / innerer Erwachsener) so wie Du das hast, was er benötigt - den Kontakt zur Gefühlswelt und dem inneren Kind.
    Je mehr Du Deinen inneren Erwachsenen stärkst, und in die Selbstliebe gehst, desto mehr kommt er mit seinem inneren Kind in Berührung.
  • Der GK als Spiegel: Wer hat Deine Grenzen in der Kindheit überschritten und wer hat gemauert?
  • Aufgrund seiner schmerzhaften Erfahrungen in der Kindheit hat er sich von seinem inneren Kind abgespalten und lebt nun mit seinem Ego eine Scheinidentität (Maske).
    Aber auch Du konntest vermutlich kein eigenes Ich ausbilden, aufgrund von dominanten und/oder überbehütenden Eltern, Grenzüberschreitungen und/oder Ablehnung Deiner Liebe.
    Meiner Beobachtung zufolge gibt es bei Dualseelen nicht nur ein Thema mit dem gegengeschlechtilcihen Elternteil (Mutter - Sohn), sondern auch oder vor allem mit dem gleichgeschlechtlichen Elternteil (Vater - Sohn / Mutter - Tochter).
  • Sein Ego will keine Veränderung, aber seine Seele schon, deswegen hat er Dich, seinen Herzmenschen, ausgewählt. Und es ist Deine Aufgabe, diese Themen, die auch mit Dir zu tun haben, in Dir zu heilen, und ihm andererseits liebevoll Grenzen zu setzen, auch energetisch, damit er sein Thema endlich anschaut.
  • Der VM/GK hat sehr große Angst vor Nähe aber auch vor Verlust, dies führt zu einem Wechsel aus Nähe und Distanz, und wenn es ihm zu nah wird, reagiert er mit Angriff (Streit und Drama), Totstellen (mauern, einschlafen) oder Flucht (Distanz). Deine Liebe wird durch die Verlustangst als große Gefahr wahrgenommen.
  • Höre auf, Dich aufzuopfern und Deine Macht abzugeben.
  • Entwickle Mitgefühl für Deinen GK, egal was er Dir angetan hat. Kein Mensch ist von Natur aus böse, er hat Dinge erlebt, die ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist. Verzeihe ihm seine Taten.
  • Du als Herzmensch kannst den Gefühlsklärer nicht retten, auch wenn Ihr es gerne beide so hättet, das würde nur zu einer Abhängigkeit führen. Aber genau hierin liegen Eurer beiden Lernaufgaben, der Loslasser muss mit seiner Hilfe aufhören und der Gefühlsklärer muss in seine Eigenverantwortung kommen. Der GK kann nur aus eigener Kraft erwachen. Eine Ausnahme bildet vielleicht seine Hauptblockade, die Angst, sich seinen Themen zu stellen, wenn es um Traumata geht. Hierzu weiter unten mehr aus eigener Erfahrung.
    Da Ihr aber verbunden seid, musst Du nur Deine Themen bearbeiten.
  • Löse die unterbewusste zu enge Beziehung zu Deiner Mutter (Vater) und die evtl. zu distanzierte Beziehung zum anderen Elternteil.
  • Kümmere Dich nur um Dich. Heile z. B. durch Hypnose-Coaching oder Aufstellungen (auch einzeln über die Ferne) Deine innere Familie, also Dein inneres Kind (zu groß), Deinen inneren Erwachsenen (zu klein), Deine innere Frau (Mutter) und Deinen inneren Mann (Vater) und damit auch deine Verbindung zu Vater und Mutter, und sorge für die magischen 5: Selbstwert, Selbstliebe, Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein, darüberhinaus um Deine eigenen Bedürfnisse, damit Du Grenzen setzen kannst. Hierzu ist es wichtig, dass Du innerlich Deine eigene Identität aufbaust, dann kannst Du Dich automatisch abgrenzen.
    Nimm Dich selbst vollständig in Liebe an. Liebe Dich selbst bedingungslos wie Du Dein Dual liebst.
    Ich helfe Dir gerne auf Deinem Weg schneller voranzukommen.
  • Reife vom bedürftigen Kind zum selbstliebenden Erwachsenen
  • Setze Vertraue in Dich selbst, ins Universum und in den Prozess
  • Gib Dir selbst die Liebe, die Du bisher Deinem Dual gegeben hast!
  • Triff eine bewusste Entscheidung und setze Dich selbst an die erste Stelle. Du bist die wichtigste Person in Deinem Leben!
  • Spürst du auch diesen Schmerz in der Brust, in der Herzgegend? Es mag zum einen der Schmerz deines Dual sein, ist aber auch der Schmerz der Ablehnung deines Seelenpartners, weil seine Mauer wieder oben ist. Kümmere Dich um das Thema Ablehnung und löse es auf.
  • Fülle Dein eigenes Glas, Deine eigene Schale, mit Deiner eigenen Energie auf, dann hat keine andere darin Platz.
  • Je mehr du mit dir selbst in Verbindung kommst, je mehr Schatten du erlöst hast, je mehr du dich selbst liebst, je mehr Du Licht wirst, umso mehr kommt dein Dual mit sich selbst, mit seinen Schatten, in Kontakt. Werde 100 % Licht und Liebe und baue ein gesundes Ego (Selbstwert) auf.
    Kümmere Dich um Deine Schatten, die Dein Dual Dir spiegelt, dann holst Du ihn/sie ins Licht. Je mehr Du List wirst, desto mehr wird er (erst einmal) Schatten bis alle Mauern fallen, und er schlagartig Licht wird.
  • Es ist wie ein Kampf zwischen Gut und Böse, in den ersten Phasen „gewinnt“ immer wieder das „Böse“, es ist Deine Aufgabe stärker zu werden, immer lichtvoller, und dann siegst Du als Licht über das "Böse", den Schatten
  • Mache Dir bewusst:
    Du bist der Lehrer, nicht der Schüler, Dein VM ist der Schüler!
    Komme in Deine Kraft, Stärke und wahre Größe, werde authentisch(er)
  • Höre auf Deine innere Stimme, Deine Intuition, Deine innere Weisheit.
  • Je näher Du emotional bei Deinem Dual bist, desto mehr übernimmst Du für ihn/sie.
    Je weiter Du emotional von ihm/ihr weg bist (je distanzierter), desto mehr kommt er/sie mit seinen eigenen Themen in Berührung.
    Je weniger du von ihm oder ihr spürst, desto besser!
  • Wenn Du Dich um Dich selbst und Deine Aufgaben kümmerst, führt es dazu, dass Du dem VM/GK keine Energie mehr sendest bzw. Dich nicht mehr energetisch anzapfen lässt. Diese Energie nutzt(e) er ansonsten um seine Maske aufrecht zu erhalten und nicht an seine Themen (Schmerzen) heran zu gehen. Dies muss jedoch geschehen!
  • Seine Energien, die bei Dir landen, wenn Ihr keinen Kontakt habt, haben auch mit Dir zu tun! Du bist nicht nur der Empfänger seiner verdrängten Energien, sondern etwas in Dir geht in Resonanz mit den selben Themen. Auch hier heißt es wieder in Liebe und Dankbarkeit annehmen statt abblocken!
  • Der GK nutzt die Energie des HM um sein Thema nicht anzuschauen, der HM fungiert hierbei wie ein Dialyse-Gerät - die negativen, unterdrückten oder verdrängten Emotionen werden zum HM geschickt, und er holt sich von dort frische, saubere Energie.
    Dieser Kreislauf muss durchbrochen werden, denn zum einen geht es Dir schlecht, weil Dir Energie abgezapft wird und zum anderen kommt der GK sonst nicht mit seinen Themen in Berührung.
    Unterbrechen kannst Du das, indem Du diese Gefühle als Deine eigenen annimmst - in Liebe und Dankbarkeit. Damit heilst Du Dich und ihn.
  • Sorge dafür, dass es Dir gut geht, lenke Dich ab, mache schöne Sachen, hole Dir Kraft und Energie. Deine Stimmung muss oben sein! Im o. g. Buch gibt es das Modell der Wippe. Da ihr miteinander verbunden seid, und Dein GK mit seinen Themen in Berührung kommen muss, musst Du nach oben kommen. Nur dann geht es bei ihm in die Tiefe, er kommt mit seinem Schmerz und seinen Emotionen in Berührung. Und genau das muss passieren!
    Je besser es Dir geht, umso schlechter geht es deinem GK.
  • Mache keine Aufstellungen oder Heilarbeit für ihn, Du kannst seine Blockaden und Schmerzen darüber nicht auflösen, weil er es (noch) nicht möchte. Es ist als würdest Du den Spiegel putzen um Dein Gewicht zu waschen - es funktioniert bei Dualseelen nicht! Die Veränderung wird bei ihm nicht ankommen, er erhält dadurch aber wieder energetische Aufmerksamkeit, so dass Du ihn wieder weiter wegstößt - was Du ja eigentlich gerade nicht willst.
    Aber: Wenn Du Deine Themen heilst (u. a. warum Deine Liebe abgelehnt wird), stößt Du damit auch die Heilprozesse Deines Duals an!
    Hierfür empfehle ich Dir Soul Deep Healing (Einzel-/Fernaufstellungen).
  • Befrage und höre bitte nicht auf Kartenleger und schaue keine Orakel-Videos an.
    Verschiedene Berater sagen Dir verschiedene Dinge. Ich hatte welche, die sahen nur ihre psychischen Probleme (durchaus richtig) aber nicht die spezielle Verbindung, andere sahen nur die unglaubliche Verbindung aber nicht die Probleme, und es gab nur 2, die beides gesehen haben. Und mehrfach bekam ich die Aussage, sie käme nicht wieder und 2 Wochen später war sie da.
    Lasse Dir keine Prognosen nennen, wann er/sie zurückkommt, sie stimmen im Dualseelenprozess wohl nie, denn die Zukunft ist immer änderbar und gerade im Dualseelenprozess ist der Herzmensch derjenige, der durch seine Veränderung alles in der Hand hat und in die Wege leitet. DU entscheidest durch Dein Handeln, wann er/sie wiederkommt.
    Und schaue bitte keine Orakelvideos an, die Dir erzählen, Im Monat x würde y passieren. Glaubst Du wirklich, dass die Sterne für Dein Schicksal verantwortlich sind? Dann gibst Du Deine Macht und Deine Verantwortung ab. Und glaubst Du, dass dasselbe für alle Dualseelen gilt? Das ist wie ein Zeitungshoroskop für alle Widder im Vergleich zu einem individuellen Geburtshoroskop. Halte Dich fern von Prognosen, sie nützen Dir nichts und schaden Dir nur!
    Noch einmal: Bearbeite Deine Themen, dann geht es Dir besser, Du hast keine Gefühlsübertragungen mehr und Dein Dual kommt mit seinen Themen in Kontakt.
  • Erkenne die Spielchen seines Ego, der VM/GK spielt auf Zeit, er kann bisher keine echte Nähe zulassen. In seinem Inneren liebt er Dich jedoch sehr und sehnt sich nach Dir, er ist zerrissen zwischen seiner Seelen-Liebe und seiner Ego-Angst.
  • Möglicherweise projiziert er seine Themen auf Dich, indem er Dir Dinge vorwirft, die Du gar nicht getan hast, und die auch nicht zu Dir passen. Er erkennt sich selbst bzw. seine Eltern in Dir.
    Evtl. ruft er durch sein Verhalten Gefühle in Dir hervor, die er selbst in sich nicht wahrnimmt, die jedoch erlöst werden möchten. Durch Deine Hochsensibilität trägst Du seine Gefühle für ihn aus, da ihr miteinander verbunden seid. Wenn Du mit Deiner inneren Familie arbeitest, wird das weniger, und das ist sehr wichtig, damit Du nicht länger an seinen unterdrückten/verdrängten Gefühlen leidest, und er selbst mit seinem Schmerz in Kontakt kommt statt ihn an Dich abzudrücken.
  • Der HM ist gedanklich und emotional viel zu sehr beim VM. Je mehr Du Dich um Dich und Deine Themen/Ängste kümmerst und diese auflöst und Dich selbst wahrnimmst, umso weniger Gefühlsübertragungen wirst Du haben und umso mehr kommt der VM mit seinen Emotionen in Berührung.
    Es ist nicht (nur) so, dass der VM seine negativen Gefühle an den HM abschiebt, in Wirklichkeit geht es hier um Resonanz und Frequenz, d.h. es werden in Dir verdeckte Themen berührt, Du gehst mit den Themen Deines VM in Resonanz weil Du dieselben Themen in Dir hast. Wenn Du diese auflöst, gibt es keine Gefühlsübertragung mehr! Das erreichst Du nicht durch den Aufbau von Mauern, sondern durch Erlösung Deiner eigenen Ängste!
  • Sei froh, wenn Du ihn/sie nicht mehr spürst! Erstens ist das sehr erleichternd und zweitens zeigt das Deinen Fortschritt in der Entwicklung und drittens geht dann auch bei ihm/ihr der Prozess erst richtig los!
    Je weniger Du spürst, umso mehr Themen sind in Dir geheilt und umso mehr kommt er mit sich in Kontakt!
  • Spiegele das Verhalten des Verstandesmenschen (Gefühlsklärers), mache es wie er, gehe auf Rückzug, drehe den Spieß um, lehne ihn ab, distanziere Dich und gib ihm damit das, was er aus seiner Kindheit kennt und setze Grenzen Und Du musst diese Grenzen in Dir spüren!
    Er zeigt Dir mit seinem Verhalten was er von Dir braucht! Er braucht Deine Ablehnung und Distanz um an seine Themen heranzukommen, er muss mit seinem Schmerz aus der Kindheit in Kontakt kommen! Aber:
  • Dein GK ist Dein Spiegel und zeigt Dir die in Dir noch unerlösten Themen auf. Das muss nicht immer 1:1 in Dir sein, d. h., wenn er ein heftiges Trauma erlitten hat, musst Du nicht ebenfalls traumatisiert sein, es kann genauso ein Thema Deiner Ahnen (Eltern oder Generationen davor) oder aus einem Deiner früheren Leben sein.
    Aber die Energie davon trägst Du in Dir, wird bei Deinem GK sichtbar und muss in Dir erlöst werden. Nimm das was sich in ihm zeigt zu Dir zurück und heile es durch annehmen, lieben und danken und/oder mit Ho'oponopono, mit Hypnose-Sitzungen oder Aufstellungen (auch einzeln über die Ferne).
    Je mehr Du in Dir heilst, umso mehr heilt in ihm!
    Bearbeite in Dir genau die Themen, die er Dir mit seinem Verhalten aufzeigt, auch wenn Du sie bei Dir bisher nicht gesehen hast!
  • Wichtiger als Strategien im Verhalten ist das Bearbeiten der eigenen Muster! Taktierst Du nur durch Dein Verhalten, so ist es nur ein Spiel, und du kommst zwar vielleicht wieder mit ihm zusammen, wirst aber eine Schleife nach der anderen mit ihm drehen, wenn die Muster nicht bearbeitet sind. Nur wenn du an deine eigenen Themen herangehst und diese auflöst, wird sich auch bei deinem GK etwas ändern.
    Je schneller du deine Themen bearbeitest, umso schneller hältst du ihn im Arm.
  • Wahre Veränderung kann nur durch Liebe bewirkt werden. Veränderung muss immer aus Liebe geschehen, niemals aus dem Ego heraus.
  • Folge Deinem Herzen und Deiner inneren Weisheit
  • Mache Innenschau / Meditation und kümmere Dich vor allem um Erdung (extrem wichtig für Hochsensible!)
  • Je mehr Du bei Dir bleibst, desto schneller findet die Weiterentwicklung statt. Je mehr Du in Dir heilst, desto mehr wirkst Du auf Dein Dual ein.
  • Werde mehr zum Gefühlsklärer, denn dadurch kann Dein GK mehr zum Herzmenschen werden. Du ziehst ihn damit in seine Mitte.
  • Dein GK ist wie ein Kind oder Teenager, dem man Grenzen setzen muss. Bedingungslose Liebe aber mit gesunden Grenzen durch Selbstliebe.
  • Dein Gefühlsklärer hat Dir sehr viel angetan und Dir sehr wehgetan, immer und immer wieder. Er kann das, solange er noch im Ego ist, vielleicht verstehen, jedoch nicht fühlen. Und erst wenn er mit seinen Gefühlen wieder voll und ganz in Kontakt gekommen ist, wird er wirklich verstehen (und spüren), wie er Dich behandelt hat. 
  • Wenn er Dich auf alle möglichen Arten kontaktiert, antworte nicht gleich, denn sonst fühlt er sich gleich wieder sicher, und alles bleibt beim Alten. Lasse ihn zappeln und mit seiner Verlustangst in Berührung kommen. Er wird es womöglich auf alle Arten versuchen - direkt und indirekt über Freunde, er wird positive und negative Aufmerksamkeit suchen. Wenn Du dann antwortest bleibe sachlich-neutral. Denn wenn Du ihm emotional entgegen gehst und ihm signalisierst, dass Du für ihn verfügbar bist und auf ihn wartest, wird er sich sofort wieder zurückziehen!
  • Hilfreicher Tipp:
    Bitte die geistige Welt, das Universum, deinen Schutzengel, deinen Geistführer oder wen auch immer um Hilfe und Führung. Du bekommst dann Impulse im Innen und Außen und weißt, was zu tun ist.
    Bitte aber immer nur für Dich selbst, nicht um Veränderungen bei ihm!
  • Erst wenn der Blick ausschliesslich auf sich selbst gerichtet ist, wenn der physische Verbleib des Seelenduals gleichgültig geworden ist, erst dann beginnt die betreffende Person langam aber sicher Fortschritte zu machen in Bezug auf die Seelendual-Verbindung.
  • Er/sie muss Dir am Ende vollkommen egal und gleichgültig sein, aber nicht im Kopf, sondern emotional. Es nützt nichts, den anderen gedanklich weg zu schieben und Mauern zu errichten, es geht immer nur um Emotionen!
    Die Verbindung zwischen Euch ist energetisch, also emotional. Also muss er/sie Dir am Ende Deines Weges gefühlt egal sein. Und das erreichst Du in meinen Augen nur durch Auflösung Deiner Ängste, nur dann ist echtes Loslassen möglich.
    Wenn Du Dir vorstellst, Dein Dual ist mit jemand anderem glücklich, oder Dir vorstellst, dass er/sie sich nie wieder bei Dir meldet und Du in beiden Fällen keine schlechten Gefühle spürst, hast Du es geschafft.
  • Der GK muss die Veränderung wollen und dann ins Tun kommen. Solange er nicht handelt, leidet der Herzmensch, denn dieser möchte die Liebe leben und nicht nur aushalten.
  • Mache keine Kompromisse mehr mit Deinem GK, für Dich gibt es nur noch 100 %.
  • Bleibe stark und neutral bis Dein GK eines Tages weinend vor Deiner Tür steht und bereit ist, alles für Dich und die Beziehung zu tun.
    Und erst wenn er an diesem Punkt angekommen ist, gibt es eine reale Chance für eine wundervolle Beziehung. Er muss zuerst fühlen was er Dir angetan hat, den Verlust Deiner Person und den Schmerz seiner Kindheitserlebnisse. Erst wenn seine Maske vollständig gefallen ist, sein Ego zusammengebrochen ist, habt Ihr eine echte Chance. Ansonsten dreht Ihr nur eine weitere Runde bis zur nächsten Trennung.
    Bleibe solange hart bis er bereit ist, alles für Dich und Eure Beziehung zu tun. Vertraue nicht auf Worte, nur sein Handeln zählt.
    Du wirst spüren, ob er bei sich angekommen ist.

Heile Deine Seelenwunden und Dein Nähe-Distanz-Thema
- der Turbo im Dualseelen-Prozess

Ich nehme an, Du möchtest nicht Jahre oder gar Jahrzehnte in diesem Zustand bleiben.

Wenn Du an Dir arbeitest bzw. arbeiten lässt und Deine Wunden geheilt und Ängste aufgelöst werden, kommt auch dein Dual in seine Prozesse. Dir wird es innerhalb kurzer Zeit immer besser gehen, Du kommst aus dem Leiden heraus und wirst immer weniger Emotionen Deines Duals ertragen müssen. Und Dein Seelenpartner kommt dann mit seinen Themen in Berührung.

Ich habe unzählige Aufstellungen mit meinem Medium Steffi (übrigens meine Zwillingsseele) durchgeführt und inzw. kenne ich DEN SCHLÜSSEL zu den Themen und Ursachen des Herzmenschen wodurch ich Dir in Einzelsitzungen (Du wirst von mir geführt und nimmst selbst wahr) oder mit Steffis Hilfe mit Soul Deep Healing in Einzel-/Fernaufstellungen (sie nimmt für Dich wahr und heilt) innerhalb kurzer Zeit helfen kann. Eine Kombination aus beiden Methoden ist natürlich perfekt. Beides geht auch telefonisch oder via Skype.
Meine Arbeit für Herzmenschen ist eine Kombination aus jahrelanger Erfahrung im Coaching (siehe was meine Kunden sagen: Erfolge) und eigener Erfahrung im Dualseelenprozess.

Ich freue mich auf Deine Anfrage über das Kontaktformular.

Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Methoden

Coaching-Einzelsitzung

  • Du wirst in Meditationen von mir geführt und nimmst selbst wahr
  • Du gehst mit meiner Führung bis zum Ursprung Deiner Emotionen und löst diese dort auf wo sie entstanden sind

Soul Deep Healing

  • Medium Steffi wird stellvertretend für Dich geführt und nimmt für Dich wahr
  • Steffi geht für Dich bis zum Ursprung Deiner Emotionen und löst diese dort auf wo sie entstanden sind

Preise (vor Ort, telefonisch oder via Skype)

  • Kennenlern- und Beratungsgespräch zu den Methoden: gratis
  • Beratungsgespräch zu Deiner Situation: 30 Min. 49 €, 60 Min. 99 €
  • Einzelsitzung Coaching: 60 Min.* 99 €, 90 Min.* 149 €
  • Soul Deep Reading (Kurzaufstellung): € 39
  • Soul Deep Healing (Einzel-/Fernaufstellung): 60 Min. 149 €
  • Kombination 1 Einzelsitzung Coaching und 1 Soul Deep Healing: 249 €
    bei Wiederholung: 199 €

 

* rechne beim ersten Termin inkl. Vorgespräch 90 Min., bei jedem weiteren mit 60. Wenn wir weniger Zeit benötigen, berechne ich auch weniger.
Mein Ziel ist es immer mit so wenigen Sitzungen wie möglich zu helfen.

Jetzt eine Nachricht über das Kontaktformular senden
Termin für eine Einzelsitzung buchen

Dualseelen-Newsletter - Bleibe auf dem Laufenden!

Information über Updates dieser Website.

Ich selbst bin mitten im Prozess und bekomme immer wieder neue Erkenntnisse. Trage Dich für den kostenlosen Dualseelen-Newsletter ein und profitiere von meinen Erfahrungen.

Du erhältst zudem kostenlose Heilmeditationen zum Download.

Tipp: Meditation für Dich

Heilung des inneren Kindes + Urvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Selbstliebe und Selbstwert

mit Suggestionsteil zum Nebenbeihören

tiefgreifende Veränderung für Dein Leben

jetzt für nur € 7,77 kaufen 

ausführliche Informationen hier

Weiterführende Literatur (wärmstens empfohlen!):

 

Ricarda Sagehorn und Cornelia Mroseck:

- Dualseelen & die Liebe: Wenn das Schicksal auf zwei Herzen trifft

- Der Loslasser: Der Herzmensch einer Dualseelenliebe

- Der Gefühlsklärer: Der Kopfmensch einer Dualseelenliebe

 

Uwe Feitisch: Dualseelen
(Das Buch geht über die vorigen genannten hinaus, gefällt mir sehr gut)

 

Sandra Ruzischka: Zwei Körper, eine Seele: Leben mit der Dualseele - das 22-Tage-Selbstcoaching - Mit Übungs-CD

 

Rüdiger Schache: Das Geheimnis meines Spiegelpartners - Die Beziehung als Weg zur inneren Befreiung

 

Heinz-Peter Röhr: Wege aus der Abhängigkeit. Destruktive Beziehungen überwinden 

 

Manuela Rösel: Wenn lieben weh tut.

(für Partner in einer Borderline-Beziehung)

 

 

Webinar-Aufzeichnungen:

 

Wie du deinen Dualseelen-Weg meisterst

 

 

Quellen und weiterführende Links:

 

 

Hochsensibilität - Seelenpartner und Dualseelen (sehr gut und ausführlich)

 

Woran erkenne ich meine Dualseele?

 

Seelenverbindungen

 

Seelenverwandt: was sind Dualseelen, Zwillingsflammen oder Zwillingsseelen?

 

Seelenliebe (Karma und Erwachen)

 

Vom Loslasser (Herzmensch) und Gefühlsklärer (Verstandesmensch) bei Dualseelen

 

Was sind Dualseelen?

 

Wie du durch das Heilen deiner Seelenwunden, deinen Dualseelen-Prozess positiv beeinflussen kannst.

 

Dualseelen - der Verstandesmensch (gute Zusammenfassung der Thematik)

 

Dualseelen und Zwillingsseelen (guter Text zur Unterscheidung und über die jeweiligen Aufgaben)

 

Die Öffnung der Chakren bei Dualseelen (zeigt sehr gut die jeweiligen Lernaufgaben)

 

Bettelnde Frauen und verschreckte Männer (sehr gut beschrieben und hilfreich!)

 

Dualseelen-Hilfe - eine wundervolle Seite, die die ganze Thematik gut erklärt

(derzeit offline, 20.12.2016)

 

Die Phasen einer Seelenpartner-Partnerschaft (derzeit offline, 20.12.2016)

 

Seelenverwandt oder Borderline und andere Irrtümer

 

Narzisstischer Missbrauch 01 (kurzer Text)

 

Narzisstischer Missbrauch 02 (langer Text)

 

6 Gründe, warum Du auf einen Narzissten reinfällst

 

Komplementärnarzissmus (Partner von Narzissten)

 

Video: 
Emotionale (Nicht-)Verfügbarkeit von Partnern / Teil 3 / Narzisstische Beziehung

Gästebuch und Rezensionen

Ich freue mich auf Deinen Eintrag.

Kommentare: 9
  • #9

    Tanja Matheis (Samstag, 17 Juni 2017 00:58)

    So eine wundervolle Hilfe hatte ich noch nie�

  • #8

    Merlina (Freitag, 21 April 2017 22:23)

    Weiß gar nicht, wie ich auf diese Seite gelangt bin; sie ist einfach nur Klasse! Habe hier zum ersten Mal etwas von Dualseelen gelesen und weiß, dass ich mehrere Jahre mit meiner DS (immer wieder on-off) in Beziehung war. Vor über einem Jahr haben wir uns (trotz großer Liebe, die immer noch da ist) getrennt. Der letzte Impuls dazu kam von mir, auch wenn (oder weil?) ich der Herz-Mensch bin.

    Insbesondere in diesem reichlichen Jahr nach der Trennung hatte ich jede Menge Erkenntnisse, die sich durch den Gefühlsdschungel den Weg in mein Hirn gebahnt haben:
    - Sinn einer DS-Begegnung ist m. E. in 1. Linie die Katalysator-Funktion im Wachstumsprozess der DS-Partner.

    - Da beide wesensmäßig sowohl große Gemeinsamkeiten als auch starke Gegensätzlichkeit haben, gibt es einerseits eine starke Anziehung (im Anderen erkenne und liebe ich mich selbst), andererseits auch Ablehnung/Unverständnis/Wut/... Bei genauerer Betrachtung bekommen BEIDE jedoch nur ihre (ungeliebten) Schattenanteile gespiegelt, die es zu integrieren gilt (= Prozess).

    - Ist der Wachstumsprozess bei BEIDEN gelungen, gibt es nach meiner Ansicht und Erfahrung 2 Möglichkeiten: 1. Man hat kompatible Lebenskonzepte/Werte/Ziele -> Dann liebt man sich selbst und den anderen und KANN glücklich gemeinsam leben ODER 2. Die Lebenskonzepte/Werte/Ziele passen nicht wirklich zusammen -> Auch dann liebt man sich selbst und den anderen, trennt sich aber genau deswegen; aus Liebe gibt man sich gegenseitig frei.
    Es hat ne Weile gedauert, ehe ich 2. für mich akzeptieren konnte. Vielleicht begegnen wir uns ja in einem anderen Leben wieder? Für dieses war es (Stand heute) jedenfalls genug ;-)

  • #7

    Mona (Donnerstag, 06 April 2017 12:12)

    Schön, dass ich die Seite gefunden habe. Seit fast 3 Jahren besteht kein Kontakt zum GK. Am Anfang der Trennung habe ich alle mögliche Fehler als HM gemacht die nur möglich waren � Oje.. Heutzutage schäme ich mich sogar für mein bettelndes Verhalten und meine Wutausbrüche, ich hab den auch beschimpft und verurteilt. Bin auch nicht so ein HM gewesen wie ich dachte �

    Ich habe während der Jahre viele Ängste abgearbeitet, mittlerweile geht es mir gut und er ist mir wirklich egal geworden. Nur seine Lügen nicht.Den er erniedrigt mich mit seiner Freundin. Ich spüre den auch nicht mehr.
    Seit einem Jahr habe ich mich auf das berufliche konzentriert, habe Kurse besucht, viele Bewerbungen abgeschickt aber das Schicksal möchte nicht, dass ich Büro tätig werde. Habe mit Bandscheibenvorfall zu kämpfen und nun muss ich neue berufliche Richtung für mich finden. Dazu kommen seit 6 Monaten Familienthemen hoch. Und wie es hier im Tekst steht. Ich habe ihm seine Mutter gespiegelt und er meine. Ich klammerte wie seine Mutter, (er ist Muttersöhnchen) und er hat mich immer wieder abgestoßen genau wie meine Mutter es tat. Ich verstehe meine Mutter die auch nie Liebe von seine Mutter bekommen hat. Auf einmal leidet sie, dass sie nie Anerkennung, Liebe bekommen hat. Es ist schon sehr gut, dass die alten, verdrängten Themen auf die Oberfläche hoch gekommen sind. Hätte ich nie gedacht, dass meine Mutter so zerbrechlich und so schwach ist. Ich habe Mitleid mit ihr.
    Als sie über meine Oma erzählt, ist es meiner Mutter nicht mal bewusst, dass sie das selbe mit mir in der Kindheit getan hat. Sie hat narzisstische Züge wie meine DS :)
    Ich hab wenig Kontakt mit meiner Mutter, da sie tierisch anstrengend sein kann. Mittlerweile hat sich das einigermaßen neutralisiert, da ich mich nicht mehr von ihr erniedrigen lasse, und klare Grenzen setze wenn es sein muss. Die Mutter von meinem GK hat mich gehasst und tat alles uns auseinander zu bringen deshalb 12 Jahre waren es bei uns on/off

    Ich würde Euch hier fragen, wie soll ich das ganz auflösen ? Am besten Oma,Mutter,ich ?
    Den hier in der Ahnenlinie liegt der Wurm drin :)
    Ich denke, ich bin schon gut voran gekommen aber möchte endlich die Blockade ganz auflösen.
    Ich kann meine Mutter nicht lieben wie andere ich lieb habe. Früher tat ich sich alles um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen, aber sie hat mich nur kritisiert und klein gemacht.
    mittlerweile bin ich ein Gefühlsklärer geworden, kann noch nicht Liebe zu lassen. Ich flüchte wenn Männer mir Interesse zeigen oder ich blockiere sie einfach. Ist das normal ? Früher hatte ich kein Problem damit. :-))
    Komisch wie sich das alles um 180 Grad gedreht hat.

    Meine DS ist mir egal und ich weiß es nicht ob ich noch was für ihn empfinde. Ich weiß, ich hab wirklich was besseres verdient. möchte mein Herz wieder öffnen damit ich neue Liebe an mich heranlassen kann .. langsam habe ich Sehnsucht nach Liebe ..❤️

    Welche Heilmethoden hättet ihr mir anbieten können? Den ich habe echt kein Schimmer davon :)

    Manchmal habe ich das Gefühl sie sind die seelenlosen und wir sollen anfangen mit uns zu arbeiten, damit wir uns in diese seelenlose Monster verwandeln, und sie nur von unsere Liebe und unsere Arbeit weiter profitieren. Ich will diese Verbindung endgültig kappen damit ich mit ihm nichts mehr am Hut habe. Bin zu machtvoll für ihn und er tut mir nur noch leid. Ich bin mittlerweile ein A.. geworden und empfinde kaum was, da ich zu rational geworden bin.

    Ich habe mir ihm viele Runden gedreht, er änderte sich nie.. und dies ist die längste und wahrscheinlich letzte Trennung :)
    Ob es tatsächlich Wunder gibts lasse ich mich überraschen...

    LG

  • #6

    Miriam (Dienstag, 28 März 2017)

    Liebe Steffi, lieber Jörn!
    Vielen Dank für den sehr intensiven "Tag für mich". Ich finde es toll, dass es dieses Angebot gibt - gut für Menschen, die weiter weg wohnen!
    Ich habe in den Jahren zuvor Psychotherapie, ein systemisches Coaching und Heilhypnose ausprobiert (je für ca. ein Jahr) und obwohl die Tendenz aufsteigend war, habe ich nichts als durchschlagenden Erfolg empfunden. Mich hat Jörns Ansatz sehr angesprochen, der insofern anders ist, als dass er wirklich das konkrete Problem/Gefühl in Angriff nimmt, statt allerlei "Nebenschauplätze" zu bearbeiten. Ich fand die Hypnosesitzung sehr zielführend und ich bin überrascht und erstaunt, dass ein altes, mir so bekanntes Gefühl sich dadurch aufgelöst hat! Ich bin seit der Sitzung wieder in eine Auslösersituation geraten - und wäre schon aus Routine fast in das alte schmerzliche Gefühl gefallen, bloß: es war weg! Ein unbeschreibliches Gefühl, vielen Dank dafür! Die Aufstellungen mit Steffi, unter denen ich mir zuvor nichts vorstellen konnte, waren ebenfalls sehr, sehr beeindruckend und berührend und von Euch beiden sehr liebevoll und mitfühlend begleitet. Ich hatte in der Theorie schon länger verstanden, dass es möglich ist, dass man selbst eine Beziehung von sich fern hält, obwohl es an der Oberfläche ganz genau andersherum erscheinen mag. Ich hatte aber allein nicht die Möglichkeit zu erkennen, wo bei mir selbst dieses Problem lag, ich konnte es mir beim besten Willen nicht vorstellen und schon gar nicht selbst heilen! Als aber Steffi sich in meine Gefühlswelt eingefühlt hat, wusste ich genau, dass es so war, wie sie sagte. Es ist schwer zu beschreiben, wie bedeutend diese Erkenntnis für mich war... Ich bin immer noch verwundert und freue mich auf das, was vor mir liegt. Wenn ein Knoten nicht platzen will, kann ich einen "Tag für mich" von ganzem Herzen empfehlen! Vielen lieben Dank für die einfühlsame Begleitung!

  • #5

    Ulrike (Sonntag, 19 März 2017 10:18)

    Ich bin sooooo dankbar diese Seite gefunden zu haben hier ist für mich nochmal sooooo vieles klarer geworden und bin schon mitten im Prozess des Lernens als Loslasserin klar der Gk schreibt das sicherlich nicht auf jeden Fall ist es für mich ein riesengroßes Geschenk ich bin dabei es umzusetzen was damit verbunden ist

  • #4

    Frauke (Sonntag, 19 Februar 2017 23:19)

    Einfach toll diese Seite gefunden zu haben bzw. dankbar weil es für mich immer mehr Klarheit bringt!

  • #3

    Ute (Mittwoch, 08 Februar 2017 13:51)

    Lieber Jörn,

    auch von mir vielen lieben Dank - nach 7 Familienaufstellungen und 5 Wing Wave Sitzungen im vergangenen Jahr hatte ich das Gefühl, nichts wirkt so richtig auf meiner Seelenebene, ich wurde immer unruhiger - und dann entdeckte ich "wie durch Zufall" die Website von Dir, Jörn, im Internet.. und endlich, nach nur 4 Hypnosesitzungen bei dir und einer seelischen Einzelaufstellung geht es mir besser. Es ist wie eine sanfte Heilarbeit, die auf der Seelenebene wirkt. Statt rauer "Chiropraxis" habe ich nun die sanftere "Osteopathie für die Seele" gewählt, könnte man versinnbildlichen. Von
    Tag zu Tag geht es mir nun besser, ich blicke wieder optimistisch in meine Zukunft! Ich werde von Tag zu Tag ruhiger und klarer, meine Lebensqualität hat sich klar verbessert, alte Wunden der Vergangenheit schließen sich und ich bin wieder offen für die bedingungslose Liebe, vor allen Dingen die in mir und zu mir!

    Du warst auch bis spät abends da, als es mir einmal nicht so gut ging, und du gehst sehr einfühlsam mit den Menschen und ihren Bedürfnissen um.

    Herzlichen Dank - es ist schön, dich auf diese Weise kennengelernt zu haben!

    Liebe Grüße
    Ute

  • #2

    M. (Freitag, 16 September 2016 21:58)

    Wow! Einfach genial, ich habe uns so sehr darin wiedergefunden......
    Danke für deine tolle Website!!!!
    Die Welt braucht solch reflektierte Männer wie dich!

  • #1

    Tina (Dienstag, 13 September 2016 10:21)

    Danke.Danke.Danke. Diesen Text habe ich benötigt um weiter "stark" zu bleiben. Zeitweise habe ich das Gefühl ich knicke ein beim Grenzen setzen, nun bin ich wieder in der "Spur". Mein GK rennt und rennt und rennt und ich spüre wie schlecht es ihm geht. Dennoch bleib ich bei "mir".

Kostenloser Newsletter

Wunschmeditation gratis!
Informationen zu Veranstaltungen